Die Termine

< August 2010 September 2010 Oktober 2010 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

September 2010

Freitag, 03.09.2010

Landesjugendturnier

Datum / Uhrzeit:

Ort: Meißenheim

03.-05.September Meißenheim

Freitag, 10.09.2010

M- und Doppel-Cup

Datum / Uhrzeit:

Ort: RV Mildstedt bei Husum/Schleswig-Holstein

10.-12.September 2010 RV Mildstedt bei Husum/Schleswig-Holstein

Pro Landesverband sind drei Gruppen und drei Paare startberechtigt. Die Landesmeisterschaften in Schutterwald sind eine Qualifikation für den M- und Doppel-Cup, ein nationaler Vergleich in diesen Leistungsklassen.

Freitag, 17.09.2010

DM Pony Vielsieitigkeit

Datum / Uhrzeit:

Ort: Düren/Rheinland

17.-19.September Düren/Rheinland

Freitag, 24.09.2010

Süddeutsche Ponymeisterschaft

Datum / Uhrzeit:

Ort: Oberursel-Bommersheim/Hessen

24.-26.September Oberursel-Bommersheim/Hessen

Samstag, 25.09.2010

Landwirtschaftliches Hauptfest

Datum / Uhrzeit:

Ort: Stuttgart-Bad Cannstatt, Wasen

25.September bis 3.Oktober 2010 Stuttgart-Bad Cannstatt, Wasen

Pferde beim LWH 2010 Zuchtpferde im Tierzelt In Stuttgart Bad Cannstatt ist das Haupt- und Landgestüt Marbach mit seiner züchterische Schatzkammer vor Ort und präsentiert seine Hengste. Die Hengste werden im Tierzelt sowie im Rahmen der Vorführungen den Besuchern gezeigt. Der Pferdezuchtverband Baden Württemberg zeigt die Vielfalt der baden-württembergischen Pferdezucht und stellt Pferde verschiedenster Rassen auf dem LWH aus. Eine besonders tier- und besucherfreundliche Aufstallungsform aus Naturholz gefertigt macht es für Kinder und Menschen mit Handicap zu einem besonderen und barrierefreien Erlebnis die Pferde in ihrem natürlichen Verhalten zu beobachten. Insgesamt werden ca.. 60 Pferde während der gesamt Ausstellung vor Ort sein. Darunter die Rassen: Württemberger, Arabisches Vollblut, Schwarzwälder Kaltblut, Süddeutsche Kaltblüter, Altwürttemberger, Haflinger, Isländer, Fjord, Reitpony, Classic Pony Sonderschau Pferdehaltung In einem eigens dafür errichteten Stall werden verschiedene Gruppenhaltungsverfahren mit direktem Auslauf für die Pferde gezeigt. In den Ställen werden verschiedene Pferderassen aufgestallt. Die Auslaufflächen werden mit unterschiedlichen Bodenbelägen gestaltet. Alle Einrichtungen sind abgestimmt auf die neuesten und erst seit kurzem gültigen Empfehlungen des Tierschutzes Neueste Technik bei Fütterung. Abruffütterung über Computer gesteuert für Kraftfutter, Futterstände Präsentation einer Unterflurentmistung bei Boxenhaltung Schieberentmistung Verschiedenste Einzäunungsvarianten im Praxisbetrieb. Seile, Bänder, Kohlefaserdrähte, Prüfgeräte zur Funktionskontrolle Verschiedene Stallvarianten im Boxenbau, Paddocks Mobiler Weideunterstand Sonderschau zum Thema Grünlandbewirtschaftung in Pferdebetrieben Grünland spielt in der Pferdehaltung eine bedeutende Rolle. Standort angepasste Grünlandbewirtschaftung, Pflege und Verbesserung von Pferdeweiden sowie unterschiedliche Haltungsformen sind ein wesentliches Thema dieser Sonderschau Technik zur Grünlandpflege, walzen, schleppen, mulchen, Nachsaat, Sorten- und Mischungsempfehlungen, Hygiene auf Pferdeweiden Einzigartige Schau von Giftpflanzen des heimischen Grünlandes Nach den Vorkommnisse mit Jakobskreuzkraut im Salat dürfte diese Schau nicht nur für Pferdehalter interessant sein sondern für alle die mit dem Thema gesundes Futter- und gesunde Lebensmittel berührt sind. Die Besucher erhalten Informationen über die Bestimmung der giftigen Pflanzen.. Zu diesem Zweck werden die Giftpflanzen eigens dafür angesät und in verschieden Blütenständen präsentiert. Bekämpfung und unterdrücken dieser heimischen Giftpflanzen ist ein weiterer Schwerpunkt Experten vor Ort Roland Dörr, Dr. Andrea Pfirrmann Berufsschule Münsingen PD Dr. Martin Elsässer Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg Heiner Eppinger Fachgruppe pferdehaltende landwirtschaftliche Betriebe beim Landesbauernverband in Baden-Württemberg Gert Gussamnn Zuchtleiter Warmblut beim Pferdezuchtverband Baden-Württemberg Anette Herbster Fachgruppe pferdehaltende landwirtschaftliche Betriebe beim Landesbauernverband in Baden-Württemberg Dr. Thomas Jilg Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg Prof. Dr. Stanislaus von Korn Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Dr. Ursula Pollmann Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Freiburg Frank Reutter, Gabriele Knisel-Eberhard Württembergischer Pferdesportverband Dr. Seeh, Dr. Banzhaf Tierseuchenkasse Baden-Württemberg Pferdegesundheitsdienst M.Weber Zuchtleiter Kaltblut und Kleinpferde beim Pferdezuchtverband Baden-Württemberg Dr. Astrid von Velsen- Zerweck Landoberstallmeisterin Marbach Karl-Heinz Vollmer Kompetenzzentrum Pferd Baden-Württemberg Sonderaktionen Beteiligung am Grünen Klassenzimmer Mo - Freitag 9.00 - 12.00 13.00 bis 15.00 Uhr Pferde-Partner für Freizeit und Sport Schulklassen können über Internet einzelne Unterrichtsmodule auf dem LWH buchen. Unter www.fgs-gruenesklasenzimmer-bw.de . Die Schüler erfahren wie Pferde leben, wie man sie unterscheidet, was sie zum fressen bekommen und wie man mit Pferden seine Freizeit gestalten kann.. Vorführungen zum Thema: Reiten als Schulsport Mo. - Freitag im Großen Ring Tägliche Demonstration wie Reiten als Schulsport gestaltet wird. Heranführen der Schüler ans Pferd, Umgang mit dem Lebewesen Pferd, Verhaltensweisen des Pferdes erkennen bis hin zum praktischen reiten. Wie gestaltet man die Zusammenarbeit zwischen Schule und Pferdebetrieb. Reiten als Ausgleichssport Mo. - Freitag im Forum Wie kann man durch Übungen auf dem Pferd seine Gesundheit erhalten und verbessern. Immer mehr Menschen erkennen, dass die Bewegung des Pferdes sich positiv auf den Reiter auswirkt. Wir zeigen Ihnen wie solch eine Trainingseinheit ablaufen kann.. Grundsätzlich ist das präventive Haltungs- und Bewegungstraining für Interessierte aller Altersgruppen geeignet. Vorraussetzung ist jedoch, dass aus medizinischer Sicht keine Einwände gegen das Reiten bestehen. Allein die dreidimensionalen Bewegungen des Pferderückens im Schritt beeinflussen den Beckenbereich derartig, dass sich der gesamte Stütz- und Halteapparat in ständiger An- und Entspannung harmonisch anpassen muss. Die Bewegungen des Pferdes sind immer und in jeder Gangart rhythmisch und dynamisch. Sie stellen stets eine Herausforderung auf den gesamten Körper dar. Gleichzeitig muss der Reiter die Bereitschaft besitzen, diese Herausforderung emotional anzunehmen. Erst der Dialog mit dem Pferd, die körperliche und geistige Kommunikation mit ihm, können zu einer Verhaltensänderung beim Reiter führen. Besonders angesprochen sind Personen... • mit schwacher Muskulatur des Stütz- und Bewegungsapparates (v.a. Rücken- und Bauchmuskulatur) • mit erhöhter Stressanfälligkeit • mit starker oder einseitiger Belastung des Bewegungsapparates • mit altersentsprechenden Beschwerden bzw. Fehlbelastungen des Bewegungsapparates • mit einem inaktiven Lebensstil Das Kernziel des Reitens als Gesundheitssport kann mit Motivation der Menschen zu einem nachhaltigen, gesunden und bewegungsreichen Leben mit dem Pferd und in der Natur beschrieben werden. Breitensport Reiten Vielfältige Beschäftigung mit dem Pferd, dargestellt unter dem Schlagwort Breitensport. Pferde sind Partner für Freizeit und Sport. Wir zeigen wie vielfältig die Beschäftigung mit Pferden sein kann. Alle Altersgruppen aber auch diejenigen die nicht reiten können mit einbezogen werden. Das Programm beim Breitensport reicht von Arbeit an der Hand über Horseball bis zum Zweispänner fahren. Ponys zum anfassen im Forum (täglich) Eine Möglichkeit dass Kinder und Jugendliche sich Pferden unterschiedlicher Größe nähern und erste Kontakte aufbauen. Es werden täglich im Forum verschiedene Ponyrassen gezeigt, erklärt und die Kinder können auf den Ponies reiten. Hufschmied in Aktion Ein Pferd bekommt neue Eisen. Glühende Hufeisen, der Geruch von verbranntem Horn, Hufnägel die mit größter Präzision eingeschlagen werden, das gibt es in praktischer Vorführung am Donnerstag im Forum. Täglich Schauprogramm ab ca. 15.30 Uhr Am Nachmittag ist täglich ab 15.30 Uhr ein ca. 45-minütiges Schauprogramm vorgesehen. Die Partner vom Kompetenzzentrum Pferd präsentieren ein zusätzliches Schauprogramm. Dies dürfte besonders für Besucher mit Nachmittagsticket attraktiv sein aber auch für alle, die sich an den Pferden erfreuen möchten. Die Vorstellung findet täglich mit Ausnahme des 2. Oktobers dem Pferdetag statt. Samstag 2. Oktober Pferdetag mit Schauprogramm von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr In ca. 15 eindrucksvollen Schaubildern mit Pferden aus der Dauerausstellung sowie vielen externen Schaubildern erhalten die Besucher ein Schauprogramm seltenster Güte. Ca. 100 Pferden werden aus allen Teilen Baden-Württembergs anreisen und sich daran beteiligen. Die Besucher erwarten Auszüge aus der Hengstparade sowie öffentlich noch nie gezeigten Schaubildern. Gestaltet wird der Schaunachmittag vom Württembergischen Pferdesportverband, Pferdezuchtverband Baden-Württemberg und dem Haupt- und Landgestüt Marbach. Beim LWH arbeiten folgende Kooperationspartner mit dem Kompetenzzentrum Pferd Baden-Württemberg zusammen. Berufsschule Münsingen Bw agrar, Ulmer Verlag Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Freiburg Ethologie/Tierschutz Fachgruppe pferdehaltende landwirtschaftliche Betriebe beim Landesbauernverband in Baden-Württemberg Gestüt Lerchenhof, Fam. Eppinger Münsingen Haupt- und Landgestüt Marbach Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (Pferdwissenschaften) Kompetenzzentrum Pferd Baden-Württemberg Landesreitschule Marbach Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg in Aulendorf Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz Baden-Württemberg Pferdegesundheitsdienst der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg Pferdezuchtverband Baden-Württemberg Reitanlage Dillendorf, Fam. Blattert Bonndorf Württembergischer Pferdesportverband Die Firmen Sulzberger Freiamt HIT Aktiv Stall Zaunteam M. Schäfer Patura Holzbau Küchle Korntal Terra tex Prinzing Entmistungstechnik Suevia Stalltechnik, und weitere. Die Liste wird lfd ergänzt.

Dienstag, 28.09.2010

Unfallverhütung im Pferdesport

Datum / Uhrzeit:

Ort: Akademie Lautrach bei Memmingen

28./29.September Akademie Lautrach bei Memmingen

Fortbildungslehrgang für AUSBILDER im Reiten, Fahren und Voltigieren aus Pferdesportvereinen in Württemberg am 28./29. September 2010 in Lautrach bei Memmingen. Lehrgang ist ausgebucht!!! Der Württembergische Pferdesportverband (WPSV) veranstaltet gemeinsam mit der Verwaltungsberufsgenossenschaft (vbg) das Seminar „Unfallverhütung durch sicheres Verhalten im Reitsport“. Seminarinhalte: • Analyse von Gefährdungsfaktoren beim Umgang mit dem Pferd • Richtiges Verhalten im Straßenverkehr • Pferde richtig transportieren und verladen • Haftung und Versicherung für Ausbilder • Tierhalterhaftung • Schutzausrüstung für Reiter und Pferd Ort: Schloss Lautrach bei Memmingen Termin:28./29.September 2010,Seminarbeginn 8:30 Kosten: keine für die Teilnehmer. Die vbg übernimmt alle anfallenden Kosten für Lehrgangsteilnahme, Unterkunft und Verpflegung und die Fahrtkosten für die einfache Strecke (0.40 € pro km) zwischen Heimatort und Veranstaltungsort. Die Hotelzimmer sind bereits ab Freitag reserviert. Für das Seminar werden 15 LE zur Verlängerung der Trainerlizenz anerkannt. Teilnehmerzahl: maximal 20 Teilnehmer Schriftliche Anmeldungen bis spätestens 1. September2010 mit Namen, Adresse, Telefon, e-mail und Vereinsanschrift an: Württembergischer Pferdesportverband (WPSV), Murrstr. 1/2, 70806 Kornwestheim, e-mail: knisel@wpsv.de. Für Rückfragen zum Seminar steht Ihnen Gabriele Knisel-Eberhard zur Verfügung.

Archiv

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007